7. Dezember 2012

Buchweizenbrei - ein bisschen Russland zum Frühstück

Trotz heftigster Liebe zum Haferbrei: Es müssen nicht immer Haferflocken sein!
Man kann sich eigentlich quer durch alle Getreideflocken und -körner, Pflanzen- und Tiermilchsorten kosten und unglaublich viele Toppings von Obst über Nüsse hin zu Lunalescas Idee mit der geraspelten Karotte probieren.
Langweilig kann einem da kaum werden!

Heute möchte ich meinen all time fave vorstellen: Buchweizenbrei!

So sieht Buchweizen aus: wie kleine Bucheckern
Analog zu Milchreis nehme ich ganzen Buchweizen (4-5El für 1 Portion), den ich vorher im trockenen Topf etwas anröste, bis er duftet. Ich gieße ihn dann mit Mandelmilch auf (etwas mit Wasser gestreckt) und koche ihn ca. 15min lang zu Brei.
Wer in der Früh weniger Zeit hat, kann auch am Vorabend schon anrösten und mit Flüssigkeit aufgießen, dann kann der Buchweizen schon gemütlich über Nacht vorquellen.
Statt Mandelmilch kann man eigentlich jede Milch nehmen, allerdings kann Reismilch die Optik stören (sie trennt sich komischerweise bei Buchweizen, der fertige Brei schmeckt aber trotzdem sehr gut).


Wer mit der russischen Küche vertraut ist, dem kommt das wohl irgendwie bekannt vor. Die Russen essen gerne Kasha, ein meist deftiger Buchweizenbrei aus ganzen Körnern, der als Beilage und Hauptspeise dient (wie Nudeln oder Reis).

Heute mit Birne, Sonnenblumenkernen und etwas Ahornsirup

Übrigens ist Buchweizen glutenfrei, weil es kein "echtes" Getreide ist und soll neben vielen guten Inhaltsstoffen auch gut für die Venen sein.

Mahlzeit!

Kommentare:

  1. Nicht nur die Russen, sondern auch die Esten essen ihn gerne. Oft salzig mit Hackfleisch oder Bohnen und mit Käse überbacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, ja, das kann ich mir gut vorstellen! Ich mussgestehen, dass ich bei Buchweizen generell so auf "süß" gepolt bin durch diesen Brei, dass ich ihn mir salzig gar nicht gut vorstelle, haha! Aber ich esse gerne deftige Galettes, also Palatschinken/Crepes aus Buchweizenmehl, gefüllt mit zB Käse, Tomaten, Salbei, zusammengeklappt und darauf ein Spiegelei platziert. Es gibt zig Versionen in fleischig, vegetarisch und vegan :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...