6. Mai 2013

Wasser ist zum Waschen da

Allen Kosmetikwerbungen zum Trotz, wasche ich mich meist nur mit Wasser. Üblicherweise springe ich morgens in die Dusche, mach mich nass und rubbel die verdächtigen Stellen (Gesicht, Hals, Achseln, unter der Brust, Bauchnabel und Ihr-Wisst-Schon-Wo) mit der Hand ab - fertig.

Alternativ könnte ich die Körperteile, die tägliche Waschung verlangen, auch mit einem Lappen am Waschbecken reinigen, ist in meinen Augen aber im Prinzip mehr Aufwand.

Ich stinke nicht, und habe auch keine Schmutzränder am Körper. Beim Haare Waschen oder Beine rasieren kommt ja doch regelmäßig Seife an den Körper, oder wenn ich sehr geschwitzt oder etwa im Staub gearbeitet habe.

Deo hab ich mir übrigens auch abgewöhnt, es dauert wenige Tage bis die Hautbalance wieder hergestellt ist. Bei täglicher Wasserreinigung, sowie zeitnahem Duschen nach Schwitze-Sessions hat der Schweiß keine Gelegenheit sich zu zersetzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...