6. August 2014

materialfehler muss schon wieder Kosmetik aufbrauchen

Puh. Also meistens fällt es mir ja leicht, mein persönliches Besitz-Level zu halten. Aber wenn im Leben viel zu tun ist, übersieht man einige Dinge leicht (besonders wenn man sie gut verstaut). Und ich hab paradoxerweise bei Essen und Kosmetik einen leichten Hamstertick. Gib mir einen -10% Gutschein vom dm und ich lass auf einen Schlag 150€ dort und komm mit zwei Reisetaschen voller Nudeln, Müsli, Aufstriche und Schampoo wieder. Weil wird ja nicht schlecht! Unterm Strich hab ich voll gespart! Muss ich seltener einkaufen! Muss ich am Sonntag nicht verhungern!
Schlimm ist das.

Aber zuerst mal zur besseren Nachricht:

Alles, was ich seit dem letzten Posting aufgebraucht oder sonst wie losgeworden bin


Kosmetikprodukte
  • Alverde Ultra Sensitive Bodylotion
  • Balea Bodylotion Probegröße
  • DIY Gesichtsöl
  • Sante Glanzspülung
  • Alverde Ultra Sensitive Schampoo
  • Balea Kokosbalsam (4x)
  • Balea Mangospülung (2x) (1x)
  • Alverde Flüssig-Makeup
  • Alverde Conceiler
  • essence Lipgloss transparent
  • DIY Lipgloss transparent
  • Dontodent Zahnpasta
  • Haarseifen(proben) (11x) (4x)
  • DIY Deocreme

DIY Rohstoffe
  • Traubenkernöl 4/2014
  • Sorbit 7/2014
  • Distelöl 9/2014
  • Urea 11/2014
  • Carnaubawachs 11/2014
  • Neutralöl 12/2014
  • Brokkolisamenöl 12/2014
  • Weizenprotein 2/2015
  • Sheabutter 7/2015
  • Keratin 11/2015
  • vergällter Weingeist 12/2015
  • Squalan 8/2015
Die Rohstoffe habe ich in Verwurschtungsseife reingesiedet, die Bodylotion verschenkt, den Rest selbst, tlw. zweckentfremdet aufgebraucht. Auf die Existenz der Schminksachen hab ich im Stress komplett vergessen.

Und jetzt zur schlechten...

Alles, was sich seither trotzdem angesammelt hat

Da hat eine Schampooseife für die nächsten 10 Jahre gesiedet.
Die Liste der Schande werde ich diesmal zusammenkürzen. Zu verbrauchen ist:

  • Schampoo: ooooo oo
  • Conditioner: ooooo ooooo oo
  • Duschgel: ooo
  • Gesichtsreinigung: ooo
  • Cremes: ooooo
  • Deo: oooo
  • Zahnpasta: ooo
  • Haarseife: ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooo
  • Körperseife: ooooo ooooo ooooo ooooo ooooo ooo
  • Rohstoffe: Öle/Fette: ooooo o
  • Rohstoffe: Wirkstoffe: ooooo ooooo oooo
  • Rohstoffe: ätherische Öle: ooooo ooo
  • Schminkzeug: ooooo

Puh. PUH!

Also der Plan ist der, dass ich aus jeder Kategorie nichts kaufen oder pantschen darf, bevor nicht alles (aus der jeweiligen Kategorie) aufgebraucht ist und alle o mit einem x abgehakt.
Hamsterkäufe bei Nudeln oder Apfelringen, die bei mir schnell wieder weg sind, sind das eine, aber Schampoo brauch ich in hundert Jahren nicht auf (zumal ich mittlerweile meist mit Seife wasche).
Verschenken möchte ich diesmal nach Möglichkeit nichts, weil ich mir das Aufbrauchen beibringen möchte. Mir ist beim letzten Besuch bei meinen Eltern aufgefallen, dass meine Mutter keine Vorräte ansammelt. Erst wenn man in die Duschgelflasche Wasser reinfüllt, um den letzten Rest aufzubrauchen, wird ein neues gekauft. Irgendwo im Netz hat eine Bloggerin oder Forumsuserin davon erzählt, dass ihr aufgefallen ist, dass sie viel zu früh Zahnpasta kauft - sie glaubt immer, die Tube wäre aus, dabei kommt sie dann noch mindestens ein Monat damit aus. Meine Schwester ist genauso, die kauft auch immer massig Vorräte. Sie hat allerdings ein Haus mit großer Vorratskammer (und einen Pack hungriger Wölfe äh Kinder), die Kammer wäre auch da, wenn sie nur halbvoll wäre. Aber bei mir in meiner kleinen Wohnung ist das doch absurd. So schnell bricht der 3. Weltkrieg auch wieder nicht aus.

Gehts euch da genauso? Erwischt ihr euch auch beim sinnlosen Hamstern? Oder kauft ihr wirklich nur Stück für Stück zeitnah nach?

Kommentare:

  1. Ich habe eine zeitlang total gehamstert, das war als ich den DM entdeckt habe. Die günstigen Preise haben mich total geflasht und ich hab säckeweise Duschgel, Shampoo und Co nach Hause geschleppt. Der dritte Weltkrieg könnte ausbrechen, aber stinken würde bei uns keiner *lol*
    Mittlerweile kauffe ich massiv weniger und gehe nur noch mit Einkaufsliste zu DM. Ab und an gibt es sicher noch einen Spontankauf aber generell hat es sich massiv gebessert und auch die Vorräte wurden schon weniger. Bei LEs kaufe ich konsequent keine Backups mehr (es ist ja meistens schon die nächste tolle LE da, bevor ich das eigentliche Produkt überhaupt aufgebraucht habe) und auch sonst muss mindestens die letzte Flasche in Gebrauch sein, bevor es eine neue gibt. Einzige Ausnahme: mein Lieblingscondi, da darf ich immer zwei oder drei Backups haben - den brauche ich einfach :)
    Ziel wäre es, Stück für Stück nachzukaufen. Da ich für DM-Besuche immer nach Deutschland muss, ist es halt nicht immer ganz so einfach zu planen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man quasi gezwungen ist, auf Vorrat zu kaufen... Ich will ja auf meine -10% Gutscheine nicht verzichten, weil ich damit wirklich viel spare (weil ich generell viele Lebensmittel beim dm kaufe und weil mein Budget sehr begrenzt ist), und es wäre zwar klug, wirklich brav zu warten, bis der letzte Hamsterkauf tatsächlich aufgebraucht ist. Aber dann brauch ich aufm halben Weg wieder Müsli, Ahornsirup, Tomatenpaste und denk mir, da würds jetzt aber echt voll bringen, einen Gutschein einzulösen, vor allem wenn ich doch wieder einen großen Einkauf draus mach. Bei dir die Anreise, bei mir der Gutschein...

      Löschen
  2. Ooohh was für eine Kiste!
    Absichtlich wird bei mir nicht gehamstert, außer Zahnpasta und Zahnseide vielleicht. Größere Lagerbestände ergeben sich meist durch Internetbestellungen - es soll sich auszahlen, und die Mindestbestellmenge will ich auch einhalten um Versand zu sparen. Das betrifft Shampoo, Spülungen, und Seife.
    Duschgel hab ich schon seit zwei Jahren keins mehr gekauft - einmal war eine Flasche in einem gewonnenen Tombolapaket, und einmal im Startsackerl für den Frauenlauf. Weil ich allermeist mit Wasser dusche, oder mit Seife, komm ich tatsächlich eine Eeeewigkeit aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das kommt dann noch dazu! Ich brauch eben auch nur sehr wenig Kosmetik. Deo verwend ich nur im Sommer, bei Sonnenmilch hab ich sehr geringen Verbrauch. Da ärgern mich dann besonders sehr diese Notfallkäufe unterwegs. Wird bei dir eigentlich auch so schnell was schlecht, weil dus einfach viel zu langsam aufbrauchst?

      Löschen
    2. och, die meisten Sachen halten lange über den empfohlenen Zeitraum hinweg. Auch Sonnencreme kaufe ich nicht jedes Jahr neu... da creme ich dicker auf wenn das Produkt vom letzten Jahr ist.
      So lange nichts ranzig/bröckelig/sonst unangenehm wird, wird es weiter verwendet.

      Löschen
  3. ich nehme meine haarseife gerade zum abwaschen von geschirr. für die haare mag ich die einfach nicht und so bekommt man seifenstücke schneller alle.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...