21. Oktober 2014

Farbtypen: Draping-Alternative mit Gimp

Zu guter Letzt wollte ich noch eine Alternative zum Spiegeldraping zeigen: Ich nenne es Gimp-Draping.
Anstatt sich Tücher unter die Nase zu halten, macht man ein gutes Foto unter den beschriebenen neutralen Bedinungen, ladet es in Photoshop oder Gimp und malt dann den Hintergrund mit strategischen Farben an. Das ersetzt kein Spiegeldraping, kann aber zusätzliche Informationen oder erste Hinweise geben.

Hier gibt es die jeweils typischsten Farben jedes der 12 Farbtypen, die du dir mit der Pipettenfunktion holst und als Hintergrund um dein Gesicht malst. Das Ergebnis kann dann (auszugsweise) so aussehen:

Hier habe ich anhand dieser Farbentrios True Winter, True Spring, True Summer und Deep Autumn gedraped. Die Katze ist von wikipedia.

Diese Katze sollte sich dringend mal Deep Autumn anschauen, aber generell die Herbste und Frühlinge. Winter und Sommer kann man fix ausschließen.

Wichtig bei diesem Gimp-Draping: Es müssen alle drei Farben der Saison passend sein, sonst gilts nicht.

Natürlich ist das nur ein lahmer Ersatz für ein Spiegeldraping und nicht als einzige Methode zu verwenden, aber der Vorteil ist, dass die Farben fürs Draping fix vorgegeben sind (derweil kein Gesuche nach der verdammten warm-soften Farbe die man noch bräuchte) und es mit jeweils 3 Farben übersichtlich bleibt. Man kann daher auch getrost gleich mal alle 12 Saisonen ums Gesicht malen.

Die letzte Alternative, die mir einfällt: Wenn alle Stricke reißen und man auch nach ein paar Wochen immer noch verwirrt ist, kann man immer noch für 100-200€ eine Farbberatung aufsuchen (Vorsicht: viele verwenden nur das 4er System!). Der Preis ist gar nicht mehr so happig, wenn man überlegt, wie schnell man den Betrag auch durch nicht oder nur durch starken Wertverlust wiederverkaufbare Fehlkäufe verbraten hat. Manchen Leuten ist der persönliche Seelenfrieden durch eine quick'n'dirty Beratung für 2h am Samstag Nachmittag und die danach sich erleichtert seufzend ausbreitende Ruhe im Kleiderschrank halt die 150 Eier voll wert.


Welchen Farbtyp hat dein Haustier?

Die anderen Postings zum Thema Farbtypen findest du hier.

PS: Das war erstmal der letzte Beitrag zum Thema Kleiderschrank. Die nächsten Themen werden beim Schreiben mehr Zeit beanspruchen, als ich derzeit für den Blog zur Verfügung habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...