10. Januar 2014

Minimales Feature Set im Badezimmer (1): Parfüm

Habt ihr auch so viel Zeugs im Bad wie ich? Bei materialfehlers Bild von ihrem Pflegekram blieb mir jedenfalls der Mund offen stehen. So schön wenig!!

Ich versuche schon lange zu reduzieren. Blöd nur wenn man recht sparsam mit dem Verbrauch von Kosmetika ist, und noch ein paar Fehlkäufe abzuarbeiten hat. Das dauert einfach. Aber was wäre das "Minimale Feature Set" mit dem ich mich noch wohl fühlen würde?

Erste Station: Parfümlade



Viele Flacons, einige über 10 Jahre alt. Dazwischen ein Fläschchen mit Puderglitzer. Hab ich geschenkt bekommen und verwende ich nur in der Ballsaison.

So hätte ich es gern:


Mit einem Duft würde ich mich zufrieden geben, zumal ich nicht täglich auflege. Was muss noch weg:


Dies alles müsste ich verbrauchen / verschenken / verkaufen. Letztens hab ich schon ein Fläschchen verschenkt, das ich nicht mehr riechen konnte. Geschmäcker ändern sich.

Was macht ihr, um Parfüm aufzubrauchen?


Hier findet ihr ähnliche Themen:
Kosmetik, minimalistisch: Duft
Wasser ist zum Waschen da
Minimalismus im Bad Materialfehlers

Kommentare:

  1. Vielleicht sind ja in meinen geplanten 5 Bad-Minimalisier-Postings gute Ideen für dich dabei :)

    Boah, also mich nervt Aufbrauchen immer ganz extrem, verkaufen ist auch umständlich und deswegen verschenk ich immer alles. Kosmetik, Essen, Kleidung, alles.

    AntwortenLöschen
  2. Bei Parfum hab ich eh immer nur eins, gerade ausnahmsweise 2. Aber ich habe schon davon gehört, dass manche ungeliebtes Parfum als Raumspray verwenden. Konsequentes tägliches Sprühen is natüürlich am Effektivsten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan bin ich brav, und lege fast jeden Morgen einen Duft auf. Nur hab ich zum Geburtstag wieder ein neues Parfüm geschenkt bekommen o_O aber ich will mich nicht beschweren, ich liebe den neuen Duft und finde ihn herrlich!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...